kompostring1.gif oben.gif
kompostring2.gif
rund_oben.gif
home.gif
wir.gif
wie_funktionierts.gif
kompost.gif
substrate.gif
anfahrt.gif
aktuelles.gif
kontakt.gif
rund_unten.gif
   Impressum/
   Datenschutz
unter_kompost.gif unternavi.gif garten_a.gif unternavi.gif galabau.gif unternavi.gif landwirtschaft.gif unternavi.gif
unternavi_ende.gif
Produkt: HOFer Gartenkompost  

Beschreibung:
Hofer Gartenkompost ist ein qualitätsgeprüfter Fertigkompost (Reifekompost) aus pflanzlichen Ausgangsstoffen, frei von keimfähigen Samen. Für die Verwendung im Garten ist der Kompost auf eine Korngröße von 0 – 15 mm abgesiebt.

HOFer Gartenkompost erhalten Sie bei unseren Kompostbetrieben

 
  • im 40 l - Sack
  • lose (z.B. geladen auf PKW–Anhänger)
  • Anlieferung auf Wunsch möglich
imgarten.jpg

Unsere Anwendungsempfehlung für Hofer Gartenkompost:

Gemüse
(Mittel u. Starkzehrer):
4 bis 5 Liter / qm vor Ansaat oder Pflanzen
(u.a. für Blumenkohl, Brokkoli, Endivien, Gurken, Kohlrabi, Kürbis, Kartoffel, Porree, Tomaten, Spinat, Sellerie)
Gemüse
(Schwachzehrer):
2 – 3 Liter / qm vor Ansaat oder Pflanzen
(Bohnen, Erbsen, Feldsalat, Kopfsalat, Möhren, Radieschen, Rettich, Schnittlauch, Petersilie, Zwiebel)
Blumen: 2 – 3 Liter / qm für Blumenbeete im Frühjahr
Bäume u. Sträucher: 2 – 3 Liter / qm Zur Bodenpflege und Nährstoffversorgung unter Bäumen und Sträuchern während der Wachstumszeit
Beerenobst: 2 – 3 Liter / qm für Erdbeeren und anderes Beerenobst vor dem Pflanzen und als jährliche Bodenpflege mit Düngewirkung im Frühjahr
Pflanzloch: Als Kompostgabe ins Pflanzloch bei Bäumen und Sträuchern 1 Teil Kompost mit 4 Teilen Gartenerde mischen.
Neuanlage: Zur Neuanlage von Pflanzflächen und Rasen sowie bei sehr Schlechtem Boden 10 bis 20 Liter/qm in die oberen 10 bis 20 cm des Bodens einarbeiten.
Rasen: 2 Liter/qm zur Rasenpflege im Frühjahr fein verteilen und leicht einrechen
Blumenerde: Als Zuschlag zur Herstellung von Pflanzerde für Blumenkübel und Balkonkästen 1 Teil Kompost mit 3 Teilen Erde oder anderen Zuschlagsstoffen mischen.

Durch regelmäßige und richtige Anwendung von Qualitätskompost wird
- der Humusabbau im Boden ausgeglichen bzw. der Humusgehalt erhöht,
- die Bodenstruktur verbessert (gute Durchlüftung, leichteres Bearbeiten),
- durch basisch wirksame Stoffe der Bodenversauerung entgegengewirkt,
- eine ausgeglichene Nährstoffversorgung sichergestellt.

Kompost sollte wegen seiner Kalkwirkung nicht für Moorbeetpflanzen (z. B. Erica und Rhododenron) verwendet werden.

nach_oben.gif